FLUGHAFEN TRAPANI

 

Der Flughafen von Trapani wurde anfang der 60er Jahre, mit Verbindungen nach Palermo, Pantelleria und Tunisi, eroeffnet. Seit 1964 gibt es auch Fluege nach Neapel und Rom.

Wegen seiner strategischen Poisition, wurde der Flughafen in den 70er Jahren Sitz des 37�Luftbrigade der Italienischen Luftwaffe. Der Militaerflughafen ist heutzutage vom Zivilflughafen komplet abgetrennte und unabhaengig.

2003 hat der Flugverkehr mit guenstigen Air One-Fluegen nach Bari Bologna, Cagliari, Milano Linate, und Roma Fiumicino wieder stark zugenommen.

Seit September 2006 fliegt Ryanair taeglich nach Pisa, seit Fruehling 2007 sind internationale Fluege nach Barcelona- Girona und Dublin aktiv. Meridiana-Airlines fliegt taeglich nach Pantelleria und Palermo.

Der Sizilianische Flugverkehr Entwicklungsplan betrachtet Trapani zusammen mit Palermo als Teil von dem westlichen Flughafenpol, waerend Catania und Comiso den oestlichen Pol darstellen.

Der Flughafen befindet sich in der Gemeinde von Marsala, es ist ein Militaerflughafen, der auch Zivilfluege auf unabhaengigen Pisten ermoeglicht. Die Gesellschaft Airgest - 1992 gegruendet und seit Januar 1993 aktiv - verwaltet den Zivilverkehr.

TECHNISCHE ANGABEN

Typ: Militaerflughafen mit beschraenktem Zivilverkehr
Codex: ICAO / LICT /
Codex: IATA / TPS /
H�hen �ber dem Meeresspiegel: 7,60 m.
Position: 15 Km. von Trapani entfehrnt
Koordinaten: 37� 54" 42" N, 12� 29" 11" E
Sedime: 123 Ha
SITA: TPSAGXH
Zugaenglichkeit: h 24
Piste: RWY 13/31 dim. 2.698 mt. X 45 mt.
Feuerschutz Kategorie: 7� ICAO
Verwaltung und Handling: AIRGEST S.p.A.

 


WAS SIE?


 

       


       

 


 

 


 


Flughafen Trapani

info@aeroportotrapani.com

Sito non ufficiale - Nicht offizielle web site - Not official web site

Privacy | Cookies